FAQ

  1. Was bedeutet mobja?
    mobja ist die Abkürzung für "Mobile Jugendarbeit Biedenkopf"
  2. Was macht die mobja?
    Kurz und bündig: Die mobja richtet die offene Jugendarbeit/ Streetwork für die Stadt Biedenkopf und deren Ortsteile aus [Mehr]
  3. Wer arbeitet bei der mobja?
    Ein Team aus jungen und motivierten Honorarkräften, eine Diplom Pädagogin und in der Regel 1-2 PraktikantInnen [Mehr]
  4. Wer kann an den Angeboten der mobja teilnehmen?
    Generell gilt das Angebot für alle Kinder und Jugendlichen. Die verschiedenen Aktionen und Angebote sind zudem in Altersklassen unterteilt (z.B. Kinderclub von 7-14Jahren; Offener Treff ab 14 Jahren).
  5. Kosten die Angebote etwas?
    In der Regel NEIN. Sollten Kosten für Ausflüge, Ferienbetreuungen etc. anfallen wird dies mit der Anmeldung veröffentlicht. Für unser Kochangebot sammeln wir 50 Cent ein, doch ist dies eher freiwillig. Die Zusatzleistungen wie Spielmobileinsätze und Geburtstagspartys sind jedoch kostenpflichtig. [Mehr]
  6. Wann kann ich zur mobja kommen?
    siehe Unterpunkt : Programm [Mehr]
  7. An wen kann ich mich bei schulischen, privaten oder anderen Problemen wenden?
    Das gesamte Team steht euch bei Fragen und Problemen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Zum Einen während unserer regulären Öffnungszeiten, zum Anderen aber auch je nach Bedarf bei Katja Imhof im Büro. Dafür könnt ihr euch jederzeit melden. [Mehr]
  8. Wo ist denn das Jugendzentrum der mobja?
    Auf der Kreuzwiese 6 in Biedenkopf (siehe Wegbeschreibung)
  9. Wie kann ich meine Wünsche und Ideen einbringen?
    Ihr könnt uns gerne persönlich eure Ideen mitteilen (Im JuZ, in der Schule, in der Stadt etc.) oder eure Anregungen unter dem Link eingeben. Natürlich ist dies auch per Email und Telefon möglich! [Mehr]
  10. Wie kann ich mich über das Programm informieren?
    Hier auf der Homepage findet ihr unter "Aktuelles" die wichtigsten Aktionen und unter "Programm" die regelmäßigen Termine. Zudem findet ihr am Fesnster vom JuZ alle Aktionen als Plakate, wie auch an den Schulen usw. [Mehr]